Die Freie Trauung mit Patrick Passehr

Sie haben sich entschieden.

Ab sofort wollen Sie ihr Leben mit dem Menschen verbringen, der Ihnen die Welt bedeutet.

Ihre Freunde und die Familie sollen das wissen.

Sie wünschen sich ein öffentliches Bekenntnis zueinander, an einem Ort und in einem Rahmen, der Ihren Vorstellungen entspricht.

Sie gestalten diesen besonderen Tag mit viel Liebe zum Detail und wünschen sich eine verbindende Zeremonie, die diese Liebe zum Ausdruck bringt.

 

In einfachen Schritten begleite ich Sie in ein gemeinsames Leben:

1.

Wir treffen uns unverbindlich und Sie lernen mich und meine Arbeit besser kennen.

Ich erfahre, was Sie sich wünschen.

2.

Innerhalb von drei bis fünf Gesprächen erzählen Sie mir ihre gemeinsame Geschichte und wir erörtern,

welche Ereignisse und Gedanken Sie mit ihren Gästen teilen wollen.

Rückfragen per Mail oder kleine Hausaufgaben begleiten diesen Prozess und helfen Ihnen,

sich über Ihre Bedürfnisse und die Bedürfnisse Ihres Partners bewusst zu werden.

3. 

Aus unseren vertraulichen Gesprächen erarbeite ich eine Zeremonie, die diesen Vorgaben entspricht.

4.

Der große Tag ist gekommen. Atmen Sie durch.

Nach unserer freien Trauung wissen Ihre Gäste Sie im Zustand der Zweisamkeit und Zuneigung,

die sie Beide miteinander verbindet und die sich gebührend feiern lässt.

 

Persönliche Symbole und Rituale

Sie wünschen sich mehr als Worte?

Etwas Greifbares für Sie und Ihre Gäste?

Gemeinsam finden wir das Ritual und Symbol, das ihrer Liebe eine flüchtige Sichtbarkeit verleiht.

Begleitende Gespräche

Ein gemeinsames Leben ist eine Perspektive, die unendlich viele Fragen aufwirft. In zusätzlichen Einzel- und Partnersitzungen bin ich Zuhörer und Impulsgeber für ein aus dem Takt geratenes Gefühlsleben.

 

Außerdem unterstütze ich Sie gern bei der Erarbeitung eines Gelübdes.

Ich sortiere Gedanken und helfe dabei, diesem Gefühl Ausdruck zu verleihen.